Endspurt für den Spendenlauf light 2021

Spendenlauf Radebeul – schon 2/3 des Weges zum Mount Everest erreicht

Im März 2021 startete der RADEBEULER SPENDENLAUF LIGHT. Nach der Absage des Spendenlaufs im vergangenen Jahr war es den Initiatoren wichtig, dass ein Zeichen des Miteinanders von Radebeul ausgeht. Auch wenn jede Person für sich allein läuft, sind doch alle in der Idee vereint. Inzwischen sind schon fast 5.000 km erlaufen. Das entspricht 2/3 der geplanten Strecke.

Die Streckenlänge ergibt sich aus den bisher gesammelten Spenden in Höhe von fast 6.500 Euro, die vier Vereinen aus Radebeul zugute kommen. Für jeden gespendeten Euro soll ein Kilometer zu Fuß erlaufen werden. Alle Teilnehmenden müssen zusammen also fast 6.500 km laufen, was einer Strecke von Radebeul zum Mount Everest entspricht.

Die km werden in einer App und die Spenden über ein Spendenformular auf der Seite www.team-radebeul.de/spenden gesammelt.

Seit dem 01.03. und noch bis zum 31.05.2021 können sich die Radebeuler*innen in der „runkeeper“-App registrieren und dort ihre gelaufenen km eintragen. Dabei ist alles erlaubt, was zu Fuß vorwärts führt: rennen, walken, wandern, joggen, Spazierengehen. Man kann sich in der App registrieren und diese zeichnet dann die gelaufene Strecke auf. So werden die Kilometer aller Teilnehmenden gesammelt. Alternativ kann man auch eine Mail mit den gelaufenen Kilometern an spendenlauf@team-radebeul.de senden.

Wir freuen uns, dass die Radebeulerinnen und Radebeuler sich schon so rege und aktiv beteiligen.“

So ist der Weg bis zum Mount Everest bis Ende Mai sicher zu schaffen. „Und wer weiß, vielleicht sammeln wir auch noch ein paar Geldspenden ein. Dann können sich die Läuferinnen und Läufer auch wieder auf den Rückweg nach Radebeul machen,“ ergänzt Elmar Günther vom Sozialamt augenzwinkernd.

In diesem Jahr werden die Spenden auf vier Vereine gleichmäßig aufgeteilt: über die finanzielle Unterstützung freuen sich der Verein des Evangelischen Schulzentrums, das Special-Olympics-Team des Radebeuler Handballvereins, die Kinderarche sowie das Familienzentrum Radebeul.

Eine „Bedienungsanleitung“ sowie den aktuellen Spenden- und Kilometerstand können die Radebeuler*innen auf www.team-radebeul.de, auf www.spendenlauf-radebeul.de regelmäßig ablesen. Anfang Juni wird dann die Gesamt-Bilanz bekannt gegeben.

Zurück

Termine

Keine Ereignisse gefunden.